Neuigkeiten: NEU: Die Zyklus-News! - Neuigkeiten zu den Regeln und Zyklen des Wetters! - Exklusiv auf dem Langzeit-Blog! +++ Neues Format für die Langfristige Wetterprognose: Die Langfrist-Kolumne! +++ NEU: Der Wetter-Zyklograph! Jetzt selbst nach Zyklen des Wetters suchen und eine eigene, zuverlässige Langfristprognose erstellen! Link im Menü

1. März 2020

Prognose für den März 2020

Besser spät als nie - Wir sind diesmal etwas später mit der Prognose dran, da wir noch etwas mit dem Februar hadern mussten. Dazu aber in der Verifikation mehr, welche im Laufe der nächsten Wochen erscheint. Was sagen die Zyklen für den Frühling?

März

In Sachen Temperatur sieht es beim März eher kompliziert aus. 3 Mildzyklen stehen gegen Zwei Kaltzyklen:

Mild: 

  • 42-Jahres-Zykle: 1894 (+1,2 K) - 1936 (+1,5 K) - 1978 (+1,3 K)
  • 21-Jahres-Zykle: 1936 (+1,5 K) - 1957 (+2,9 K) - 1978 (+1,3 K) - 1999 (+1,9 K)
  • 13-Jahres-Zykle: 1968 (+0,9 K) - 1981 (+3,3 K) - 1994 (+2,8 K) - 2007 (+2,7 K) (hart)

Kalt:

  • 44-Jahres-Zykle: 1800 (-4,7 K) - 1844 (-2,0 K) - 1888 (-2,8 K) - 1932 (-2,7 K) - 1976 (-2,2 K)
  • 32-Jahres-Zykle: 1860 (-2,4 K) - 1892 (-3,0 K) - 1924 (-1,3 K) - 1956 (-0,6 K) - 1988 (-0,8 K)
Wenn wir den Definitionsbereich für die jeweiligen Abweichungen noch etwas herunterstufen, so werden deutlich mehr Mildzyklen klar. Wir sind allerdings überrascht von der Stärke der Kaltzyklen. Diese könnten die aktuelle kühlere Phase erklären. Nichtsdestotrotz rechnen wir mit einem zu milden März.

Beim Niederschlag sieht es auch nicht eindeutiger aus. Schwache Langstrecken-Trockenzyklen stehen gegen Starke Kurzstrecken-Nasszyklen behaupten. Der Einfachheit halber haben wir für jede Seite die stärksten gesucht:

Trocken:

  • 46-Jahres-Zykle: 1882 (81 %) - 1928 (43 %) - 1974 (63 %)
  • 30-Jahres-Zykle: 1900 (70 %) - 1930 (66 %) - 1960 (58 %) - 1990 (60 %)
  • 24-Jahres-Zykle: 1900 (70 %) - 1924 (58 %) - 1948 (53 %) - 1972 (76 %) -1996 (41 %)

Nass:

  • 21-Jahres-Zykle: 1957 (112 %) - 1978 (143 %) - 1999 (112 %)
  • 14-Jahres-Zykle: 1978 (143 %) - 1992 (173 %) - 2006 (149 %)
  • 13-Jahres-Zykle: 1981 (175 %) - 1994 (177 %) - 2007 (112 %)
Eine Patt-Situation. Die Trockenzyklen sind besonders alt und stabil, während die Nasszyklen zwar nur kurzstreckig sind, dafür aber mit besonders starken Auswirkungen. Ein sogenannter Zyklenpatt. Eine genaue Prognose ist schlichtweg nicht möglich. Wir vermuten, dass der März zumindest durchschnittlich nass wird.

Immerhin der Sonnenschein macht es uns einfach. Nur eine Trübniszykle muss gegen zahlreiche Sonnenzyklen ran. Die Auflistung aller Zyklen sparen wir uns daher. Der März wird eher sonnig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen